Fairquer

Die Intensivwohngruppe Fairquer bietet für sechs männliche Kinder und Jugendliche im Alter ab 14 Jahren eine Wohnform in einer Kleingruppe an. Alle Kinder und Jugendlichen verfügen über ein Einzelzimmer, welches sie nach Belieben gestalten können. Die Wohngruppe befindet sich im städtischem Umfeld in einem Stadtteil in Mannheim und verfügt über insgesamt 6 Plätze

Durch einen überschaubaren und klar strukturieren Hilfsrahmen erfahren die Jugendlichen in der Wohngruppe Stabilisierung und Halt.

Durch individuelle Ausgestaltung der Unterstützung soll mit den Jugendlichen innerhalb eines geschützten Rahmens zunächst eine persönliche Standortbestimmung erfolgen, auf deren Grundlage ein Neubeginn für eine positive Zukunft initiiert werden kann.

Dieser geschützte Rahmen beinhaltet einen klaren, strukturierten Tagesablauf und intensiven Austausch zwischen Jugendlichen und Betreuern und zielt auf Aktivierung der Jugendlichen ab, ihre Alltagsfähigkeit zu trainieren und eine berufliche oder schulische Perspektive zu erarbeiten. Je nach Lebenslage des einzelnen Jugendlichen wird ein individuelles Hilfekonstrukt erarbeitet, welches auch u. U. Kooperationen mit weiteren Einrichtungen, Ärzten, Schulen, Betrieben, Therapeuten etc.   beinhaltet.

Wesentlicher Bestandteil der Hilfe ist zum einen die gemeinsame Beteiligung der Jugendlichen und Betreuer an hauswirtschaftlichen und ggf. handwerklichen Tätigkeiten, welche im Gruppenalltag anfallen.  Zum anderen findet ein intensiver, persönlicher Austausch zwischen Jugendlichen und Betreuern statt, um eine Überprüfung des eigenen Fortkommens und der Arbeit an den individuellen Zielen des Jugendlichen zu gewährleisten.

Die Hilfe kann über das 18 Lebensjahr hinaus stattfinden.

Aufnahmeanfragen
Vera Julier
Bereichsleiterin

0176-73509411
email über Kontaktformular

Unsere Gruppe bietet

Ziel der Intensivwohngruppe ist die Stabilisierung der Persönlichkeit und die psychologische und psychiatrische Versorgung der Bewohner durch die ortsnahe Kinder- und Jugendpsychiatrie. Auch die sozialen Kompetenzen und eine gelebte Partizipation sollen, individuell ausgerichtet auf die Bedürfnisse des einzelnen Jugendlichen, gefördert werden.

Aufnahmeanfragen
Vera Julier
Bereichsleiterin

0176-73509411
email über Kontaktformular

Ihre Email an Vera Julier

8 + 15 =