Pädagogische Fachkraft / Sozialpädagoge (m/w/d)

Jugendwohngemeinschaft: 76437 Rastatt

Bereich: Kinder- und Jugendhilfe
Arbeitgeber: Zefie gGmbh
Angebot seit: 2021-09-27


Die Zefie gGmbH ist ein 2011 gegründeter anerkannter freier Jugendhilfeträger mit Schwerpunkten in den Arbeitsfeldern Bereitschafts- und Vollzeitpflege, familienanalogen Wohnangeboten, stationären Wohn- und Inobhutnahmegruppen, sowie betreutem Jugendwohnen. Seit unserer Gründung haben wir uns beständig konzeptionell weiter entwickelt und begleiten inzwischen mehr als 100 Kinder und Jugendliche und deren Familien. Unsere Standorte befinden sich im Stadt- und Landkreis Karlsruhe, der Stadt Heidelberg und dem Rhein-Neckar-Kreis, der Stadt Mannheim sowie dem Landkreis Rastatt.

Für unsere Jugendwohngemeinschaft in Rastatt suchen wir ab sofort, zunächst befristet auf zwei Jahre,

eine pädagogische Fachkraft (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit.

Das Angebot der Jugendwohngemeinschaft wendet sich, mit vier Plätzen, an junge Menschen ab 16 Jahre. Als stationäre Angebotsform der §§ 34 und 41 SGB VIII richtet sich die Zielsetzung der Jugendwohngemeinschaft auf die Möglichkeit einer begleiteten Verselbstständigung der jungen Menschen im Rahmen einer Kleingruppe. Die Angebote beziehen sich sowohl auf Jugendliche und junge Volljährige die ihren Lebensmittelpunkt schon seit längerer Zeit in Deutschland haben als auch auf unbegleitete minderjährige oder junge volljährige Flüchtlinge.

Das Tätigkeitsfeld umfasst:

  • Begleitung der Jugendlichen bei der Entwicklung und Umsetzung eigener Lebensperspektiven
  • Begleitung der Jugendlichen beim Aufbau tragfähiger sozialer Netzwerke im Hinblick auf ihre Verselbstständigung
  • Hilfestellung bei der Alltagsgestaltung
  • Unterstützung bei der Integration der Biographie der Jugendlichen in die aktuelle und zukünftige Lebenssituation
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Weiterentwicklung schulischer und beruflicher Perspektiven
  • Begleitung und Unterstützung der Jugendlichen bei asylrechtlichen Fragestellungen
  • Konstruktive Zusammenarbeit mit den Herkunftsfamilien, den zuständigen Sozialen Diensten, ggfs. Vormündern und anderen für die Jugendlichen bedeutsamen Kooperationspartnern

Die Arbeitszeit verteilt sich hauptsächlich in Form von Präsenzzeiten auf Montag bis Freitag zwischen 12 Uhr und 20 Uhr. Je nach den individuellen Bedürfnissen der Jugendlichen kann die Arbeitszeit aber auch bedarfsgerecht flexibel gestaltet werden. Die Tätigkeit erfolgt in regelmäßigen Abständen auch an Wochenenden. Die Leistung von Nachtbereitschaften ist nicht erforderlich.

Wir bieten:

  • Eine vielseitige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit an einem bedeutsamen Wegepunkt für die Jugendlichen
  • Eine vertrauensvolle, freundliche und humorvolle Arbeitsatmosphäre
  • Kurze interne Entscheidungswege
  • Die Möglichkeit aktiv und eigenverantwortlich das eigene Arbeitsfeld mitzugestalten und die eigene Persönlichkeit umfänglich in den Hilfeprozess einbringen zu können
  • Ein hohes institutionelles Interesse, Angebote flexibel und bedarfsorientiert weiter zu entwickeln
  • Eine der Tätigkeit angemessene Vergütung in Anlehnung an den TVöD
  • Möglichkeit des Übergangs in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Regelmäßige Teamsitzungen und Fachberatung durch die Bereichsleitung
  • Möglichkeit zu Fort- und Weiterbildung im Umfang von zehn Tagen jährlich
  • Möglichkeit zur Supervision

Wir freuen uns auf ihre aussagekräftige Bewerbung.

Bewerbungen bitte per e.mail an: info@zefie.de

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen: Monika Wiss-Freesemann